Jahrbuch St. Peter-Ording 2021

Aktuelle Artikel über Geschehnisse in St. Peter-Ording

und Artikel aus den vorangegangenen Jahren.

Wissenswertes über Geschichte, Kunst und Kultur unseres Ortes.

               Bilder und Texte dürfen Sie gerne unter Angabe des Copyrights "JB-SPO"

für private Zwecke verwenden. Wir arbeiten ehrenamtlich. 

 

Ihr Georg Panskus und Ihr Hans Jörg Rickert

Georg Panskus
Hans Jörg Rickert
In Deutschland gelten zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus strikte Maßnahmen. – Quelle: https://www.shz.de/27159927 ©2020
In Deutschland gelten zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus strikte Maßnahmen. – Quelle: https://www.shz.de/27159927 ©2020

 

In ganz Deutschland gelten zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus strikte Maßnahmen.

 

Hier zu Informationen der Landesregierung

 

Robert Koch Institut

 

Hier zu Informationen des Kreises Nordfriesland

Das Robert Koch-Institut (RKI) schätzt die Gefährdung durch das Coronavirus für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland nun als "hoch" ein. Das sagt RKI-Präsident Lothar Wieler in Berlin. Als Gründe nennt Wieler steigende Fallzahlen sowie Alarmsignale aus öffentlichen Gesundheitsdiensten und von Kliniken. – Quelle: https://www.shz.de/27159927 ©2020

Und hier unsere normalen Meldungen aus unserer Region -

Wenn Sie jetzt Zeit haben, klicken Sie sich doch mal durch die Monate und Jahre durch. Sicher werden Sie etwas Interessantes finden - viel Freude dabei!

Absage Biike 2022

St. Peter-Ording reagiert auf die aktuelle Lage und bietet stattdessen ein Biike–Feuer für Zuhause an

Das geplante Biikebrennen am 21. Februar 2022 auf der Erlebnis-Promenade in St. Peter-Ording wird nicht stattfinden.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation hat die Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording entschieden, das Feuer abzusagen „Wir bedauern die Absage sehr, müssen uns aber den momentanen Gegebenheiten anpassen und alles tun, um eine Verbreitung der Pandemie zu verhindern“, so Thies Jahn, Leiter der Abteilung Sales I Marketing I Services. Vor allem durch die Omikron-Variante und die derzeit hohen Infektionszahlen in Schleswig-Holstein muss das beliebte Friesenfest 2022 zum zweiten Mal ausfallen.

 

Als Alternative bietet die Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording allen langjährigen Fans dieser Tradition ein individuelles Biike-Licht für Zuhause an.

Unter https://www.st-peter-ording.de/biikefeuer

kann die Biike für Zuhause bestellt werden.

Damit kann jeder Interessierte diese schöne Tradition auch in den Zeiten der Pandemie zu Hause aufrechterhalten und sich im Schein des Feuers symbolisch von den dunklen Wintertagen verabschieden.

Der JAHRESEMPFANG

am Sonntag, 16. Januar 2022,

findet coronabedingt nicht statt.

Allen Leserinnen und Lesern unseres Jahrbuches wünschen wir

frohe Weihnachten

und ein gesundes, aktives, erfolgreiches Neues Jahr 2022 !

Knappe Entscheidungen in der GV bei zwei Investoren-Bauvorhaben

Erweiterung des Hotels „Zweite Heimat“ in Ording

Das Grundstück insgesamt ist aus dem B-Plan 32 herausgenommen worden, und das Bauprojekt soll als vorhabenbezogener B-Plan umgesetzt werden.

Bei 7 Ja, 6 Nein und 1 Enthaltung hat die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung am 13. Dezember 2021 der Erweiterung des Hotels „Zweite Heimat“ (TOP 17) zugestimmt (Satzungsbeschluss für den vorhabenbezogenen B-Plan Nr. 32). 

Indoor-Halle am Medfeldweg nördlich der Bövergeest Nr. 92-94

Auf diese knappe Entscheidung für das Hotelprojekt folgte in Sachen der Indoor-Freizeithalle am Medfeldweg die ablehnende Entscheidung des abschließenden Beschlusses für die Änderung des Flächennutzungsplanung bei 6 Ja, 7 Nein und 2 Enthaltungen.  Der Bauausschuss hatte allerdings in seiner Sitzung am 6. Dezember bei 6 Ja und 1 Nein dafür gestimmt.

 

Vorhabenträgerin Frau Petra Gorski-Fernandez erhält Rederecht

Die Vorhabenträgerin Frau Petra Gorski-Fernandez aus St. Michaelisdonn war in der Sitzung anwesend. Im Rahmen des zweiten Teils der Einwohnerfragestunde am Ende des öffentlichen Teils der Sitzung gewährte ihr Bürgervorsteher Boy Jöns Rederecht. Sie nutzte dies, um ihre emotionale Enttäuschung umfassend darzustellen. Erst sehr spät schaltete sich Boy Jöns ein und machte ihr dabei vage Hoffnungen, dass es vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt mit der Verwirklichung des Projektes doch noch etwas werden könne.

 

Das Projekt „Kuhsteig“ (B-Plan 84, TOP 9 und 10) ging wider Erwarten einstimmig durch. Bei der Fassung der Aufstellungsbeschlüsse für die „Campingplatzvorhaben“ in Brösum bzw. Kleiuferweg (B-Pläne 91 und 92, TOP 11 bis 14) konnte schon vorher fast von Einstimmigkeit ausgegangen werden. Das war dann auch so.

Lesen Sie weiter ...

 

Chor der Nordseeschule sang im Dorf Weihnachtslieder

Der Spendenerlös geht an den Tierschutzverein Nordfriesland

 

Da hatten sich die vierzehn Schülerinnen und Schüler des Chores aus den Klassen 5 und 6 des Gymnasiums der Nordseeschule mit ihrer Musiklehrerein Anna Hannes etwas Tolles einfallen lassen: Weihnachtslieder in der Schule einüben, dann in St. Peter-Dorf Passanten mit ihrem Gesang erfreuen und nebenbei um Spenden für den Tierschutzverein Nordfriesland bitten. Von der Schule in der Pestalozzistraße machten sie sich am Dienstag, 14. Dezember zusammen ins Dorf auf. Gegenüber vom „Täglich“ neben dem Bernsteinladen schallte es dann munter und fröhlich aus den Kehlen.

 

„Ihr Kinderlein kommet“, „O du fröhliche“ und andere Weihnachtslieder erfreuten Passanten und natürlich auch Familienmitglieder. Die waren selbstverständlich extra gekommen!  Mit „Jingle bells“ und anderen Songs sorgte der Chor rhythmisch klatschend für die weihnachtliche Stimmung. Sogar ein Auto hielt extra an, um dem fröhlichen Chor zuzuhören. Immer wieder klingelte es nicht nur in der Spendenschale, es raschelte sogar. Am Ende konnte Anna Hannes insgesamt 168,20 € Spende für den Tierschutzverein zählen. Keines der 14 Kinder hatte so viel erwartet.

 

Alle Zuhörer waren von dieser Aktion begeistert: „Das habt ihr toll gemacht, da wird einem so richtig weihnachtlich zumute.“ Größer konnte das Lob nicht sein.- Fröhlich zog die Gruppe dann gemeinsam in Richtung Eisbahn. Auch das hatte Anna Hannes organisiert. Vom Singen beim Laternenfest war noch Geld. Damit wurde jetzt der Eintritt finanziert.

 

Hans Jörg Rickert, 14. Dezember 2021, www.jb-spo.de

Siehe auch    2021      Okt.2     Für die Kinder wurde es doch noch ein kleiner Laternenfestabend

St. Peter-Ording gehört zu den „Fairen Five“ und wird Fair Trade Town

SPO kooperiert schokoladig mit Hallig Hooge, Husum, Niebüll und dem Kirchenkreis NF

 

In den TZ-Infos im Dorf und im Bad sowie im „Eine-Welt-Laden“ im Ev. Gemeindehaus gibt es seit Beginn der Adventszeit 37-%ige GEPA- Schokolade aus fairem Handel.

 

St. Peter-Ording ist nämlich auf der Zielgeraden zur Fairtrade-Town. Seit dem 10. Mai hat der Ort den Bewerberstatus.

Am 19. Oktober hat Bürgermeister Jürgen Ritter die Bewerbungsunterlagen mit seiner Unterschrift auf den Weg bringen lassen. Die Übergabe der Ernennungsurkunde wird für Februar 2022 erwartet. Dann erst ist St. Peter-Ording offiziell eine der inzwischen mehr als 777 Fairtrade-Towns in Deutschland. Aber zu den „Fairen Five“ zählt es bereits.

Hallig Hooge, Niebüll, Husum und der Kirchenkreis Nordfriesland sind schon „Fairtade-Towns“ und wussten von den Absichten in St. Peter-Ording und boten den Sprechern der Steuerungsgruppe Laura Hinrichsen und Sebastian Rischen an, sich mit ihnen im Kreis Nordfriesland als Kooperation unter dem Logo „Faire Five“ zusammen zu tun, um dann auch bei Projekten im Verbund aufzutreten.

 

Fairtrade-Towns fördern den fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Akteur/innen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich gemeinsam lokal für den fairen Handel stark machen. Einhellig stimmte allein auch deswegen die Steuerungsgruppe im September beim Besuch von Angelika Zöllmer-Daniel aus Husum der Idee für das „schokoladige Projekt“ zu. 

Lesen Sie weiter ...

 

Treckertour

Wiederholung des Adventsvergnügens von 2020

 

Aufgrund der großen Resonanz und des großartigen Zuspruchs haben sich die Eiderstedter Landwirte für eine Wiederholung der „Advents-Trecker-Tour“ am Sonnabend vor dem 2. Advent auch dieses Jahr auf die Tour von St. Peter-Ording bis Garding gemacht. Am nächsten Sonnabend geht es dann ab Groß Olversum in Tönning auch auf Wiederholungstour.

 

23 Traktoren, adventlich bunt geschmückt mit Weihnachtsmann, Kerzen, Lichterketten, Tannenbaum, Paketen oder Schneemann bzw. mehreren Weihnachtsaccessoires zusammen, hatten sich am Südstrand in St. Peter-Ording zum Start versammelt. An den Straßen, ob am Marktplatz oder später in der Böhler Landstraße stand man und erwartete gespannt den Treckerkonvoi. Freude war bei allen sichtbar über dieses Adventsereignis auf Eiderstedt. Und diejenigen, die die Traktoren lenkten, freuten sich ebenso und besonders ihre Kinder, die das vom Treckerführerhaus mit beobachten konnten und die ihrerseits auf fröhliche Kinder mit Laternen und Lichterketten blicken konnten. Es war für alle fast wie ein großes Eiderstedter Familienfest mit Gästen.

Hans Jörg Rickert, 6. Dezember 2021, www.jb-spo.de

Initiative „Wir sind St. Peter-Ording“ schenkt Kindern Winterfreuden

5000 € Spende ermöglicht Schulen und Kita kostenfreies Eislaufvergnügen

 

Das große Zelt auf dem Marktplatz nicht weit von „Jan un Gret“ hatte schon einige Tage darauf hingewiesen: Mit dem Wintervergnügen in St. Peter-Ording wird es dieses Jahr trotz allem wohl klappen. Im vergangenen Jahr hatte die Initiative „Wir sind St. Peter-Ording“ bereits den Wunsch gehabt, besonders auch Kindern nach all den Einschränkungen durch Corona mit einer Eislauffläche Freude zu schenken. Das Projekt musste abgesagt werden. Da aber nur die Planung stand, waren zum Glück kaum Kosten aufgelaufen. Umso größer ist nun die Freude der Initiatoren darüber, dass die Tourismus-Zentrale die Idee übernommen hat und das Projekt dieses Jahr tatsächlich hat verwirklichen können.

 

„Wir sind glücklich und dankbar, die Eislaufbahn hier auf dem Marktplatz vor dem Dorfdeich stehen zu sehen und mitzuerleben, wie unsere Idee nun für alle im Ort zur Realität geworden ist“, so Marton Nagy als Sprecher für „Wir sind SPO“ im Beisein von Birgitt Vergin, Birte Siercks und Laura Hinrichsen für die 80 Unternehmen und Privatpersonen der Initiative. Die im vergangenen Jahr nicht ausgegebenen 5000 € gingen in Form großer Schecks an Brigitte Ranft-Ziniel für die Ev. Kita (1000 €), an Susanne Potten für die Utholm-Schule (1000 €) und an Nils-Ole Hokamp für die Nordseeschule. Es ist jeweils so kalkuliert, dass alle Kinder und Jugendlichen aus diesen drei Bildungseinrichtungen bis zu den Weihnachtsferien kostenfrei im Rahmen der Unterrichtszeit ein Eislaufvergnügen erleben können, wenn auch unter Einhaltung der Corona-Regeln. Aber das ist für die Schule ja auch nichts Neues. Es ist also endlich einmal wieder „Unterricht anderer Art“, auf den nun schon seit über einem Jahr bis auf kleine Ausnahmen ganz verzichtet werden musste.

Lesen Sie weiter ...

Das Backhaus wird adventlich geschmückt.                  Freitag, 25.11.2021                         Die Eisbahn wird aufgebaut.         

Presseinformation der TZ                                                                                                  

 

St. Peter-Ording – Einschränkungen beim Weihnachtsprogramm

 

Die Landesregierung von Schleswig-Holstein hat wegen der steigenden Corona-Infektionen verschärfte Regeln beschlossen, die am Montag, dem 22.11.2021 in Kraft getreten sind. Ministerpräsident Daniel Günther gibt bekannt, dass künftig zur Eindämmung der Corona-Pandemie verstärkt auf die 2G-Regel im Innenbereich gesetzt wird. Das heißt, dass nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt haben. Das betrifft in St. Peter-Ording auch das geplante Weihnachtsprogramm:

 

Eislaufbahn im Ortsteil Dorf

Die Eislaufbahn auf dem Marktplatz in St. Peter-Dorf wird ab dem 4. Dezember von Dienstag bis Sonntag zwischen 15.00 und 21.00 Uhr unter Auflage der 2G-Regel und Hygienekonzept geöffnet sein. Kinder bis einschließlich sieben Jahren und minderjährige Schülerinnen und Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden, sind von diesen Regelungen ausgenommen. Auf der Eisbahn kann man nicht nur gemütlich Eislaufen, sondern sich auch zum Eisstockschießen treffen. 

Online-Buchung im Erlebnis-Shop unter www.st-peter-ording.de/shop/erlebnisse

 

Wintermarkt im Ortsteil Bad

Vom 20. Dezember bis 9. Januar ist ein kleiner Wintermarkt auf der Erlebnis-Promenade geplant. Hier können täglich zwischen 11.00 und 20.00 Uhr heiße Getränke und Leckereien to go genossen werden. Um Menschenansammlungen zu vermeiden, werden die Buden weit auseinander stehen. Abstand und Hygiene sind und bleiben die wichtigsten Pfeiler, um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen. Am Silvestertag schließt der Wintermarkt bereits früher.

 

Silvesterlauf fällt aus

Der traditionelle Lauf am Silvesternachmittag wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation auch im Jahr 2021 nicht stattfinden können. Am Silvestertag wird es kein weiteres Programm in St. Peter-Ording geben.

 

Wellness und Gesundheit

Im Gesundheits- und Wellnesszentrum gilt für Wellness- und Beautybehandlungen die 2G-Regel und für medizinische Behandlungen wie zum Beispiel Massagen und Krankengymnastik die 3G-Regel. Zusätzlich wird das Tragen einer medizinischen Maske bei allen Anwendungen (außer Gesichtsbehandlungen) empfohlen.

 

Freizeit- und Erlebnisbad

Für alle Besucher der DÜNEN-THERME gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Es gelten die allgemeinen Hygienevorschriften und das Tragen einer medizinischen Maske im Eingangsbereich (Foyer), an der Kasse sowie in der Umkleide wird empfohlen.

 

Weitere Informationen sind unter www.st-peter-ording.de zu finden. 

 

Not und Armut kann jeden plötzlich treffen - Recht auf Wohnung

Neubau einer Unterkunft für Wohnungslose mit zehn Wohneinheiten -

Gemeinden haben auf der Grundlage der Sozialgesetzgebung vorzusorgen

 

Fast unbemerkt ist auf dem Gelände Bövergeest Nr. 95 zwischen dem Betriebsgebäude der Dachdeckerei Kardell & Sothmann und dem der DLRG St. Peter-Ording eine Unterkunft für Wohnungslose errichtet worden. Es sind insgesamt zehn Wohneinheiten, sog. Schlichtwohnungen. Nicht alle sind belegt, so dass im Notfall geholfen werden kann, wenn evtl. plötzlich jemand vor geschlossener Tür steht und in die Obdachlosigkeit abzudriften droht.

Armut und Not kann jeden plötzlich treffen. Gemeinden haben für solche Fälle auf der Grundlage der Sozialgesetzgebung innerhalb des Gefahrenabwehrrechtes Wohnraum bereitzuhalten. Es sind also keine Sozialwohnungen, und es sollten auch keine Dauerwohnungen werden. Sie dienen im engeren Sinne nur zur zwischenzeitlichen Aufnahme von plötzlich obdachlos Gewordenen, bis für sie entsprechend geeigneter Wohnraum gefunden worden ist. Im Verwaltungsdeutsch laufen Zuweisungen in solche Wohnungen aus „Gründen der Gefahrenabwehr für Leib und Leben“.

Für das Vorhalten solchen Wohnraumes ist das Amt Eiderstedt zuständig. Insofern dienen diese Unterkünfte damit auch der Unterbringung Obdachloser aus dem gesamten Amtsgebiet, also von Oldenswort im Osten bis St. Peter-Ording im Westen. Die entsprechende Info-Tafel für das Bauvorhaben weist dementsprechend das Amt als Bauherrn aus. Die Gesamtkosten dieses Vorhabens liegen zwischen 1 und 1,5 Mio €.

Lesen Sie weiter ...

Immer wieder faszinierend:

Storchenzeit im Vorland beim Böhler Leuchtturm

Unwillkürlich bleibt der Deichspaziergänger stehen: Was für eine Menge Störche! – Es sind um die vierzig, die sich nachmittags im Vorland beim Böhler Leuchtturm einfinden und bleiben. Sie sind nicht auf Futtersuche, sie stehen nur zusammen und haben jeder mit sich selbst zu tun oder genießen einfach die Zeit in der Gemeinschaft. Es sieht jedenfalls so aus.- Irgendwann später fliegen in zeitlichen Abständen nacheinander kleine Trupps auf und steuern ihr Winterquartier Westküstenpark an.

Es sind Altstörche, erkennbar an ihren roten Schnäbeln und Beinen: Sie verzichten inzwischen auf den Flug nach Afrika. Die Jungstörche dagegen haben sich auf die gefahrvolle Reise gemacht. Das steckt in ihnen drin.

In St. Peter-Ording ist schon seit langem das ganze Jahr über Storchenzeit. Man kann ihnen in dieser großen Anzahl auch auf der Bövergeest begegnen oder an der Wittendüner Allee. Aber zurzeit scheint das Böhler Vorland ihr Lieblingsplatz zu sein.

Hans Jörg Rickert, 26. Oktober 2021, www.jb-spo.de

Hier zu mehr Fotos

„SPO hilft“ – große Anteilnahme an der Not der Flutopfer im Ahrtal

Auch jetzt noch wird vereinzelt gespendet

Die Menschen in St. Peter-Ording haben überaus großen Anteil an der Not der betroffenen Bevölkerung im Ahrtal gezeigt. Bis zum 22. Sept. 2021 waren 30.318,73 € an Spenden zusammengekommen. Bürgermeister Jürgen Ritter – selber aus Bad Neuenahr-Ahrweiler stammend – hatte am 29. September seinem dortigen Amtskollegen Guido Orthen die bisher gesammelte Spendensumme in Höhe von über 33.000 € überreicht. Bis heute gehen auf dem Spendenkonto „SPO hilft“ noch vereinzelt Spenden ein, wie Sigrid Widderich, Assistentin des Bürgermeisters, berichtete.

Schon vor Einrichtung der Spendenkonten bei der VR Bank Westküste bzw. der Nord-Ostsee Sparkasse, hatte Bauausschuss-Vorsitzender Kurt Kahlke im Verlauf der Sitzung am 19. Juli 2021 eine Summe von 700 € an den Bürgermeister überreicht. Spontan war am Abend vorher diese Summe von Mitgliedern des Golfclubs St. Peter-Ording und Gästen zusammengekommen. Die Katastrophe im Ahrtal hatte niemanden unberührt gelassen.

Die Spendenbereitschaft am Ort insgesamt war beispielhaft. Vom DRK Ortsverein St. Peter-Ording wurde im Rahmen einer Sitzung der Aktiven am 23. August von der Vorsitzenden Marlene Pauly-Burchatzky eine Spende von 2000 € übergeben. Die Charity-Konzerte der Tourismus-Zentrale auf der Terrassenanlage im Westküstenpark am Freitagabend, 27. bis Sonntagabend, 29. August erbrachten zusammen mehr als 1750 €. Die Spenden insgesamt hatten da bereits den Betrag von 25.000 € überschritten, wie Bürgermeister Ritter dabei mitteilte.

Lesen Sie weiter ...

In Deutschland gelten zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus strikte Maßnahmen – Quelle: https://www.shz.de/27159927 ©2020
In Deutschland gelten zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus strikte Maßnahmen – Quelle: https://www.shz.de/27159927 ©2020

..

Bitte beachten Sie die Terminänderungen, die durch den Coronavirus verursacht sind.

Geöffnet zu den Zeiten der

Galerie Tobien GmbH
Wittendüner Geest 30

Winterausstellungen

"Aktuell" und "Unvergessen"

30.10. bis 3.4.2022 

Westküstenpark & Robbarium

Wohldweg 6

04863 3044 und 

www,westkuestenpark.de

 

https://tierpark-westkuestenpark.de/infos-preise-oeffnung/infos/

 

Die Top-Veranstaltungen 2022 in St. Peter-Ording

Wegen der coronabedingten Einschränkungen sind Änderungen möglich.

 

Details und Informationen zum Urlaub in St. Peter-Ording sowie aktuelle Informationen zu Veranstaltungen sind unter www.st-peter-ording.de zu finden.

 

Zum Datenschutz ... siehe  unter   KONTAKT

Zugriff auf diese erste Seite seit Mai 2015: 300 000 Besucher und ab Mai 2020

Zugriffe von Besuchern auf alle Seiten 10 000 und mehr pro Monat